Frühjahrsputz - z.B. in Baden-Württemberg


Es ist ein Dauerthema in allen Vereinen, allen Verbänden und Stiftungen: Der Trend zu weniger ehrenamtlichem Engagement. Die Gründe sind vielfältig, einer aber ist immer derselbe: Zu viel Bürokratie. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit 2018 Vereine, wie Großunternehmen, mit reichlich Ver- und Geboten und enormen Bußgelddrohungen beglückt hat. Da wirft mancher altgedienter Vorstand lieber hin, als sich der Gefahr eines kostenträchtigen Fehlers auszusetzen. Ein Nachfolger wird i.d.R. aus denselben Gründen nicht gefunden. Die DSGVO ist aber eben nur ein Beispiel von Vielen.

Von wie Vielen lässt sich nun im "Empfehlungsbericht des Normenkontrollrats Baden-Württemberg" nachlesen. Aus einer Vielzahl von Einzelvorschlägen der über 1.900 befragten Vereine und Ehrenamtlichen hat der Normenkontrollrat Baden-Württemberg dann 49 Entlastungvorschläge ausgewählt. Diese reichen von der Vereinfachung des Datenschutzes über die Verbesserung der Servicequalität in den Registergerichten bis zu Anpassungen des Steuerrechts zur Gemeinnützigkeit. Der Normenkontrollrat empfiehlt der Landesregierung die zügige Umsetzung dieser Vorschläge bzw. auf deren zügige Umsetzung hinzuwirken. 

Der Empfehlungsbericht deckt sich mit den Erfahrungen des LSFH e.V. und des Runden Tisch der Schulvereine. Der LSFH e.V. hat daher sein besonderes Augenmerk bereits seit seiner Gründung und auch schon davor auf die Bereiche Informationen, Unterstützung und Beratung durch kompetente Ansprechpartner vor Ort gerichtet. Der selbstgestellte Verbandszweck des LSFH e.V. entspricht damit heute bereits den Aufgaben, deren Übernahme der Normenkontrollrat in seinem Empfehlungsbericht für Baden-Württemberg durch ein Mitglied der Landesregierung, einen „Ehrenamtsbeauftragten", fordert.

Der Unterschied zum LSFH e.V. ist lediglich der, dass dieser Ehrenamtsbeauftragte mit politischer Macht ausgestattet wäre. Der LSFH e.V. fördert zudem die umfassende und nachhaltige Digitalisierung. Wie auch der Normenkontrollrat in seinem Empfehlungsbericht nun feststellt, ist die Digitalisierung für Vereine und öffentliche Verwaltung von zentraler Bedeutung. Der Bericht des Normenkontrollrats bestätigt damit im Ergebnis alle Einschätzungen und die daraus resultierende derzeitige Ausrichtung der Arbeit des LSFH e.V..


Ihr
LSFH e.V.

PRESSEERKLÄRUNG
Wesentliche Anforderungen an die Nutzung „Sozialer...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://lsfh.de/